Angebote zu "Beratung" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Vertriebsmanagement
40,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Matthias Beenkens Publikation zum "Vertriebsmanagement" aus dem Bereich "Betriebliche Kernprozesse" der Fortbildung zum Fachwirt für Versicherungen und Finanzen liegt nun in vierter Auflage vor. Das Werk kann aber auch für alle anderen versicherungswissenschaftlichen Ausbildungen als Grundlagenliteratur ebenso wie von Vertriebspraktikern für die eigene Weiterbildung genutzt werden, da es eine wichtige Lücke schließt.Wesentliche Inhalte sind Vertriebsplanung, -steuerung und -controlling aus Sicht des Versicherungsunternehmens, die Bedeutung von Anreiz- und Vergütungssystemen, Vermittlermarketing sowie rechtliche Anforderungen. Eine weitere Besonderheit ist, dass auch die Perspektive des selbstständigen, unternehmerisch geführten Vermittlerbetriebs umfassend vertreten wird. Das Lehrbuch lebt von zahlreichen praktischen Beispielen, mit denen der theoretische Stoff veranschaulicht wird.Der personengebundene Vertrieb über angestellte und selbstständige Versicherungsvertreter sowie Versicherungsmakler hat eine überragende Bedeutung für die Versicherungsbranche. Die Nachfrage nach Versicherungsschutz wird über Vermittler geweckt, die meisten Versicherungsprodukte über sie abgesetzt und von ihnen betreut. Das unsichtbare und abstrakte Produkt Versicherungsschutz wird in der Beratung durch Vermittler für den Kunden erst greifbar.Das erklärt auch, dass der Versicherungsvertrieb in der Unternehmenspraxis häufig das Marketing dominiert statt umgekehrt. Demgegenüber fehlt es ganz anders als beim Marketing bisher an einer fundierten Darstellung des Managements dieser wichtigen Unternehmensfunktion, die immer noch den Nimbus trägt, wissenschaftlich nicht ergründbar zu sein. Mit modernen Managementmethoden lässt sich jedoch auch der Versicherungsvertrieb erfolgreich gestalten. Zudem hat die versicherungswissenschaftliche Forschung der letzten Jahre ein vertieftes Verständnis der Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs entwickelt.Eine besondere Bedeutung hat zudem die Regulierung, die der Versicherungsvertrieb unter anderem durch die Umsetzung der EU-Vermittlerrichtlinie und aktuell die Umsetzung der Nachfolge-Richtlinie IDD erfahren hat. Das Vertriebsmanagement muss profunde Kenntnisse der rechtlichen Anforderungen an Vermittler und Vermittlungsprozesse besitzen.ht des Versicherungsunternehmens, die Bedeutung von Anreiz- und Vergütungssystemen, Vermittlermarketing sowie rechtliche Anforderungen. Eine weitere Besonderheit ist, dass auch die Perspektive des selbstständigen, unternehmerisch geführten Vermittlerbetriebs umfassend vertreten wird. Das Lehrbuch lebt von zahlreichen praktischen Beispielen, mit denen der theoretische Stoff veranschaulicht wird.Der personengebundene Vertrieb über angestellte und selbstständige Versicherungsvertreter sowie Versicherungsmakler hat eine überragende Bedeutung für die Versicherungsbranche. Die Nachfrage nach Versicherungsschutz wird über Vermittler geweckt, die meisten Versicherungsprodukte über sie abgesetzt und von ihnen betreut. Das unsichtbare und abstrakte Produkt Versicherungsschutz wird in der Beratung durch Vermittler für den Kunden erst greifbar.Das erklärt auch, dass der Versicherungsvertrieb in der Unternehmenspraxis häufig das Marketing dominiert statt umgekehrt. Demgegenüber fehlt es ganz anders als beim Marketing bisher an einer fundierten Darstellung des Managements dieser wichtigen Unternehmensfunktion, die immer noch den Nimbus trägt, wissenschaftlich nicht ergründbar zu sein. Mit modernen Managementmethoden lässt sich jedoch auch der Versicherungsvertrieb erfolgreich gestalten. Zudem hat die versicherungswissenschaftliche Forschung der letzten Jahre ein vertieftes Verständnis der Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs entwickelt.Eine besondere Bedeutung hat zudem die Regulierung, die der Versicherungsvertrieb unter anderem durch die Umsetzung der EU-Vermittlerrichtlinie und aktuell die Umsetzung der Nachfolge-Richtlinie ID

Anbieter: buecher
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Rechtliche Fallstricke in der Berufsunfähigkeit...
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die biometrischen Risiken sind in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Die Leistungsfälle im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherungen sind hoch. Klassische Erkrankungen, beispielsweise an Gelenken und am Rücken, sind in den Hintergrund getreten – unabhängig von etwaigen handwerklichen Berufen. In den Vordergrund rücken vor allem psychische Erkrankungen.Schon im Vermittlungsvorgang einer Berufsunfähigkeitsversicherung werden deutliche Weichen für einen etwaigen Leistungsfall gestellt und möglicherweise eine Haftung des Vermittlers begründet.Raus aus der Schusslinie!Damit Sie nicht in die "Schusslinie" einer eventuellen Haftung geraten, hat Rechtsanwalt Björn Thorben M. Jöhnke in seinem Ratgeber "Rechtliche Fallstricke in der BU-Versicherung" wertvolle Tipps für die vertriebliche Praxis zusammengefasst. Anhand von Beispielszenarien sowie aktueller Rechtsprechung können Sie wichtige Informationen in den eigenen Beratungsvorgang aufnehmen und umsetzen.Rechtsanwalt Björn Thorben M. Jöhnke ist Fachanwalt für Versicherungsrecht sowie für gewerblichen Rechtsschutz. Vor seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt war Jöhnke selbstständiger Versicherungsmakler in Hamburg und spezialisierte sich auf die Absicherung biometrischer Risiken. Diese praktischen Erfahrungen in der Versicherungsvermittlung sowie Kenntnisse über die verschiedenen Versicherungsprodukte kombiniert er als Rechtsanwalt im Versicherungs- und Vermittlerrecht, verfasst als Autor regelmäßig Beiträge in Fachmagazinen und gibt als Referent seine Expertise in Seminaren und Vortragsreihen weiter.Aus dem Inhalt:Rechtliche Entwicklungen in der BerufsunfähigkeitsversicherungDie "rechtlichen" Stadien in der Berufsunfähigkeitsversicherung:Stadium 1: Rechtliche Fallstricke in der BU-BeratungStadium 2: Rechtsprobleme im VersicherungsfallStadium 3: Rechtliche Vertretung des VersichertenStadium 4: Der Prozess mit der BerufsunfähigkeitsversicherungStadium 5: Das Nachprüfungsverfahren Zusammenfassung und Ausblick zur Biometrie-Beratung Hinweis:Wir bieten Ihnen diesen Ratgeber gern auch als individuelle Kundenlösung – d.h. in Ihrem Corporate Design – an. Preise und weitere Informationen teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit!

Anbieter: buecher
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Rechtliche Fallstricke in der Berufsunfähigkeit...
13,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Die biometrischen Risiken sind in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Die Leistungsfälle im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherungen sind hoch. Klassische Erkrankungen, beispielsweise an Gelenken und am Rücken, sind in den Hintergrund getreten – unabhängig von etwaigen handwerklichen Berufen. In den Vordergrund rücken vor allem psychische Erkrankungen.Schon im Vermittlungsvorgang einer Berufsunfähigkeitsversicherung werden deutliche Weichen für einen etwaigen Leistungsfall gestellt und möglicherweise eine Haftung des Vermittlers begründet.Raus aus der Schusslinie!Damit Sie nicht in die "Schusslinie" einer eventuellen Haftung geraten, hat Rechtsanwalt Björn Thorben M. Jöhnke in seinem Ratgeber "Rechtliche Fallstricke in der BU-Versicherung" wertvolle Tipps für die vertriebliche Praxis zusammengefasst. Anhand von Beispielszenarien sowie aktueller Rechtsprechung können Sie wichtige Informationen in den eigenen Beratungsvorgang aufnehmen und umsetzen.Rechtsanwalt Björn Thorben M. Jöhnke ist Fachanwalt für Versicherungsrecht sowie für gewerblichen Rechtsschutz. Vor seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt war Jöhnke selbstständiger Versicherungsmakler in Hamburg und spezialisierte sich auf die Absicherung biometrischer Risiken. Diese praktischen Erfahrungen in der Versicherungsvermittlung sowie Kenntnisse über die verschiedenen Versicherungsprodukte kombiniert er als Rechtsanwalt im Versicherungs- und Vermittlerrecht, verfasst als Autor regelmäßig Beiträge in Fachmagazinen und gibt als Referent seine Expertise in Seminaren und Vortragsreihen weiter.Aus dem Inhalt:Rechtliche Entwicklungen in der BerufsunfähigkeitsversicherungDie "rechtlichen" Stadien in der Berufsunfähigkeitsversicherung:Stadium 1: Rechtliche Fallstricke in der BU-BeratungStadium 2: Rechtsprobleme im VersicherungsfallStadium 3: Rechtliche Vertretung des VersichertenStadium 4: Der Prozess mit der BerufsunfähigkeitsversicherungStadium 5: Das Nachprüfungsverfahren Zusammenfassung und Ausblick zur Biometrie-Beratung Hinweis:Wir bieten Ihnen diesen Ratgeber gern auch als individuelle Kundenlösung – d.h. in Ihrem Corporate Design – an. Preise und weitere Informationen teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit!

Anbieter: buecher
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Neuromarketing im Versicherungsverkauf. Der Ein...
44,98 € *
ggf. zzgl. Versand

In Zeiten, in denen man um jeden Kunden kämpfen und versuchen muss, kosteneffizient und flexibel am Markt zu sein, ist es umso wichtiger, eine gezielte Kundenansprache zu beherrschen. Für den Verkauf und den Abschluss von Versicherungen ist es für Versicherungsberater und Versicherungsberaterinnnen von Vorteil, wenn sie den jeweiligen Kundentyp in seinem Konsumverhalten anhand der Ausprägung des Emotions- und Motivprogramms erkennen können. Eine Zielgruppensegmentierung nach dem limbischen Modell und der Bevorzugung von bestimmten Versicherungen wird angedacht. Es kann davon ausgegangen werden, dass es einen Zusammenhang zwischen der Persönlichkeit von Kunden und Kundinnen und der Bevorzugung verschiedener Versicherungsprodukte gibt. Wesentlich sind auch die Kundenwünsche in Bezug auf die Versicherungsberater und Versicherungsberaterinnen, die Kontaktmodalitäten, das Image der Versicherungsbranche, die Kundenzufriedenheit in der Beratung und der allgemeine Wissensstand bezüglich Versicherungen in Österreich.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Vertriebsmanagement
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Matthias Beenkens Publikation zum "Vertriebsmanagement" aus dem Bereich "Betriebliche Kernprozesse" der Fortbildung zum Fachwirt für Versicherungen und Finanzen liegt nun in vierter Auflage vor. Das Werk kann aber auch für alle anderen versicherungswissenschaftlichen Ausbildungen als Grundlagenliteratur ebenso wie von Vertriebspraktikern für die eigene Weiterbildung genutzt werden, da es eine wichtige Lücke schließt.Wesentliche Inhalte sind Vertriebsplanung, -steuerung und -controlling aus Sicht des Versicherungsunternehmens, die Bedeutung von Anreiz- und Vergütungssystemen, Vermittlermarketing sowie rechtliche Anforderungen. Eine weitere Besonderheit ist, dass auch die Perspektive des selbstständigen, unternehmerisch geführten Vermittlerbetriebs umfassend vertreten wird. Das Lehrbuch lebt von zahlreichen praktischen Beispielen, mit denen der theoretische Stoff veranschaulicht wird.Der personengebundene Vertrieb über angestellte und selbstständige Versicherungsvertreter sowie Versicherungsmakler hat eine überragende Bedeutung für die Versicherungsbranche. Die Nachfrage nach Versicherungsschutz wird über Vermittler geweckt, die meisten Versicherungsprodukte über sie abgesetzt und von ihnen betreut. Das unsichtbare und abstrakte Produkt Versicherungsschutz wird in der Beratung durch Vermittler für den Kunden erst greifbar.Das erklärt auch, dass der Versicherungsvertrieb in der Unternehmenspraxis häufig das Marketing dominiert statt umgekehrt. Demgegenüber fehlt es ganz anders als beim Marketing bisher an einer fundierten Darstellung des Managements dieser wichtigen Unternehmensfunktion, die immer noch den Nimbus trägt, wissenschaftlich nicht ergründbar zu sein. Mit modernen Managementmethoden lässt sich jedoch auch der Versicherungsvertrieb erfolgreich gestalten. Zudem hat die versicherungswissenschaftliche Forschung der letzten Jahre ein vertieftes Verständnis der Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs entwickelt.Eine besondere Bedeutung hat zudem die Regulierung, die der Versicherungsvertrieb unter anderem durch die Umsetzung der EU-Vermittlerrichtlinie und aktuell die Umsetzung der Nachfolge-Richtlinie IDD erfahren hat. Das Vertriebsmanagement muss profunde Kenntnisse der rechtlichen Anforderungen an Vermittler und Vermittlungsprozesse besitzen.ht des Versicherungsunternehmens, die Bedeutung von Anreiz- und Vergütungssystemen, Vermittlermarketing sowie rechtliche Anforderungen. Eine weitere Besonderheit ist, dass auch die Perspektive des selbstständigen, unternehmerisch geführten Vermittlerbetriebs umfassend vertreten wird. Das Lehrbuch lebt von zahlreichen praktischen Beispielen, mit denen der theoretische Stoff veranschaulicht wird.Der personengebundene Vertrieb über angestellte und selbstständige Versicherungsvertreter sowie Versicherungsmakler hat eine überragende Bedeutung für die Versicherungsbranche. Die Nachfrage nach Versicherungsschutz wird über Vermittler geweckt, die meisten Versicherungsprodukte über sie abgesetzt und von ihnen betreut. Das unsichtbare und abstrakte Produkt Versicherungsschutz wird in der Beratung durch Vermittler für den Kunden erst greifbar.Das erklärt auch, dass der Versicherungsvertrieb in der Unternehmenspraxis häufig das Marketing dominiert statt umgekehrt. Demgegenüber fehlt es ganz anders als beim Marketing bisher an einer fundierten Darstellung des Managements dieser wichtigen Unternehmensfunktion, die immer noch den Nimbus trägt, wissenschaftlich nicht ergründbar zu sein. Mit modernen Managementmethoden lässt sich jedoch auch der Versicherungsvertrieb erfolgreich gestalten. Zudem hat die versicherungswissenschaftliche Forschung der letzten Jahre ein vertieftes Verständnis der Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs entwickelt.Eine besondere Bedeutung hat zudem die Regulierung, die der Versicherungsvertrieb unter anderem durch die Umsetzung der EU-Vermittlerrichtlinie und aktuell die Umsetzung der Nachfolge-Richtlinie ID

Anbieter: Dodax
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Informationsverhalten von Studierenden in Bezug...
30,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,2, Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim, früher: Berufsakademie Mannheim, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Dienstleistungssektor ist einer der stärksten Wirtschaftszweige Deutschlands. Eine besondere Stellung nimmt dabei die Versicherungsbranche ein. Insbesondere im BereichVersicherungen besitzen viele Konsumenten nicht genügend Informationen, um die optimale Lösung aus dem mannigfachen Angebot herauszusuchen. Die vorliegende Studie untersucht das Informationsverhalten von Studierenden in Bezug auf Versicherungsprodukte und gibt Antworten auf folgende Fragen:Welche Informationsquellen werden von Studierenden bevorzug genutzt?Wie gestaltet sich die Versicherungssituation von Studierenden?Zu welchen Themen besteht Interesse an Beratung?Welche Einstellungen haben Studierende zu verschiedenen Vertriebswegen von Versicherungsleistungen?Diese Arbeit liefert dem Versicherungsmarketing wertvolle Hinweise für die erfolgreicheAnsprache der studentischen Zielgruppe.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Vertriebsmanagement
55,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Matthias Beenkens Publikation zum „Vertriebsmanagement“ aus dem Bereich „Betriebliche Kernprozesse“ der Fortbildung zum Fachwirt für Versicherungen und Finanzen liegt nun in vierter Auflage vor. Das Werk kann aber auch für alle anderen versicherungswissenschaftlichen Ausbildungen als Grundlagenliteratur ebenso wie von Vertriebspraktikern für die eigene Weiterbildung genutzt werden, da es eine wichtige Lücke schliesst. Wesentliche Inhalte sind Vertriebsplanung, -steuerung und -controlling aus Sicht des Versicherungsunternehmens, die Bedeutung von Anreiz- und Vergütungssystemen, Vermittlermarketing sowie rechtliche Anforderungen. Eine weitere Besonderheit ist, dass auch die Perspektive des selbstständigen, unternehmerisch geführten Vermittlerbetriebs umfassend vertreten wird. Das Lehrbuch lebt von zahlreichen praktischen Beispielen, mit denen der theoretische Stoff veranschaulicht wird. Der personengebundene Vertrieb über angestellte und selbstständige Versicherungsvertreter sowie Versicherungsmakler hat eine überragende Bedeutung für die Versicherungsbranche. Die Nachfrage nach Versicherungsschutz wird über Vermittler geweckt, die meisten Versicherungsprodukte über sie abgesetzt und von ihnen betreut. Das unsichtbare und abstrakte Produkt Versicherungsschutz wird in der Beratung durch Vermittler für den Kunden erst greifbar. Das erklärt auch, dass der Versicherungsvertrieb in der Unternehmenspraxis häufig das Marketing dominiert statt umgekehrt. Demgegenüber fehlt es ganz anders als beim Marketing bisher an einer fundierten Darstellung des Managements dieser wichtigen Unternehmensfunktion, die immer noch den Nimbus trägt, wissenschaftlich nicht ergründbar zu sein. Mit modernen Managementmethoden lässt sich jedoch auch der Versicherungsvertrieb erfolgreich gestalten. Zudem hat die versicherungswissenschaftliche Forschung der letzten Jahre ein vertieftes Verständnis der Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs entwickelt. Eine besondere Bedeutung hat zudem die Regulierung, die der Versicherungsvertrieb unter anderem durch die Umsetzung der EU-Vermittlerrichtlinie und aktuell die Umsetzung der Nachfolge-Richtlinie IDD erfahren hat. Das Vertriebsmanagement muss profunde Kenntnisse der rechtlichen Anforderungen an Vermittler und Vermittlungsprozesse besitzen. ht des Versicherungsunternehmens, die Bedeutung von Anreiz- und Vergütungssystemen, Vermittlermarketing sowie rechtliche Anforderungen. Eine weitere Besonderheit ist, dass auch die Perspektive des selbstständigen, unternehmerisch geführten Vermittlerbetriebs umfassend vertreten wird. Das Lehrbuch lebt von zahlreichen praktischen Beispielen, mit denen der theoretische Stoff veranschaulicht wird. Der personengebundene Vertrieb über angestellte und selbstständige Versicherungsvertreter sowie Versicherungsmakler hat eine überragende Bedeutung für die Versicherungsbranche. Die Nachfrage nach Versicherungsschutz wird über Vermittler geweckt, die meisten Versicherungsprodukte über sie abgesetzt und von ihnen betreut. Das unsichtbare und abstrakte Produkt Versicherungsschutz wird in der Beratung durch Vermittler für den Kunden erst greifbar. Das erklärt auch, dass der Versicherungsvertrieb in der Unternehmenspraxis häufig das Marketing dominiert statt umgekehrt. Demgegenüber fehlt es ganz anders als beim Marketing bisher an einer fundierten Darstellung des Managements dieser wichtigen Unternehmensfunktion, die immer noch den Nimbus trägt, wissenschaftlich nicht ergründbar zu sein. Mit modernen Managementmethoden lässt sich jedoch auch der Versicherungsvertrieb erfolgreich gestalten. Zudem hat die versicherungswissenschaftliche Forschung der letzten Jahre ein vertieftes Verständnis der Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs entwickelt. Eine besondere Bedeutung hat zudem die Regulierung, die der Versicherungsvertrieb unter anderem durch die Umsetzung der EU-Vermittlerrichtlinie und aktuell die Umsetzung der Nachfolge-Richtlinie IDD erfahren hat. Das Vertriebsmanagement muss profunde Kenntnisse der rechtlichen Anforderungen an Vermittler und Vermittlungsprozesse besitzen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Buhr, A: Erfolgsfaktor Hybride Beratung
16,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Heute ist es eigentlich selbstverständlich, überall und jederzeit online zu sein. Wir rufen unsere Mails am PC, auf dem Tablet, via Smartphone oder der Smartwatch ab. Wir vergleichen die Preise im stationären Handel mit denen der Online-Shops. Fragen unsere Freunde nach ihren Erfahrungen mit Produkten und Anbietern oder nutzen Bewertungsportale, bevor wir uns für ein Produkt oder einen Dienstleistungsanbieter entscheiden. Somit gehören wir alle zu den neuen Kunden – den Kunden 3.0. Alles wird hybrid! Darauf sollten auch Versicherungs- und Finanzdienstleister eingestellt sein, denn in naher Zukunft werden auch Lebens- und Berufsunfähigkeitsversicherungen sowie andere Versicherungsprodukte nicht mehr nur auf klassischem Wege abgeschlossen. Im Gegenteil: Der Besuch des Beraters beim Kunden zu Hause wird seltener werden. An seine Stelle rückt die digitale Beratung in Kombination mit einem persönlichen Gespräch, die sog. hybride Beratung. Autor, Trainer und Top-Speaker Andreas Buhr zeigt Ihnen in seiner neuen Broschüre, wie Sie den Kunden 3.0 künftig online und offline, menschlich und rund um die Uhr auf allen zur Verfügung stehenden digitalen Kanälen (z. B. Facebook, Twitter & Co.) beraten und nachhaltig begleiten können. Denn nur wer dort mit den Kunden kommuniziert, wo sie sich aufhalten, und dabei alle Kanäle nutzt, wird auch in Zukunft erfolgreich sein. Aus dem Inhalt: Digitalisierung trifft Versicherungsbranche Informiert und anspruchsvoll: Das erwartet der Kunde 3.0 von Ihnen Nachhaltige Beratung? Kein Problem Dank Digitalisierung zum Erfolg Persönlichkeit und Sympathie als Basis für erfolgreiche Beratung Exkurs: Mitarbeiter online finden

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Sach- und Vermögensversicherungen leicht gemacht
43,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Handbuch zu Sach- und Vermögensversicherungen in der neuesten, komplett überarbeiteten Auflage. Thomas Perk verfolgt auch in der 3. Auflage sein bewährtes Konzept: die Verbindung von kompaktem Fachwissen zu den Sparten Haftpflicht, Rechtsschutz, Hausrat und Wohngebäude mit konkreten Tipps für den Verkauf. Das Bedingungswerk 3 der 'Proximus Versicherung' als Grundlage der beschriebenen Versicherungssparten für den Privatkunden wurde eingearbeitet. Neu ist die Aufnahme der gewerblichen Versicherungen, die dem Verkäufer den Einstieg in dieses so wichtige Geschäftsgebiet erleichtern soll. Hier findet der Leser viele Informationen wieder, die ihm eine Beratung der verschiedensten Gewerbekunden ermöglichen werden. Die Darstellung der einzelnen Versicherungssparten im privaten Bereich berücksichtigt alle relevanten Sachverhalte für die Ausbildung der Versicherungsfachleute. Für alle Kaufleute für Versicherungen und Finanzen ist dies Buch ein wertvoller Wegbegleiter während der 2 bis 3-jährigen Ausbildungszeit. Es eignet sich deshalb besonders als Nachschlagewerk und zur Prüfungsvorbereitung für die Aus- und Weiterbildungsgänge in der Versicherungsbranche. Das konsequent praxisorientierte Buch ist eine wertvolle Hilfe bei der täglichen Arbeit für alle Verkäuferinnen und Verkäufer, die im Privat- bzw. Gewerbekundengeschäft tätig sind und ihre Versicherungsprodukte in einer Agentur, Bankfiliale oder im Beratungsgespräch vor Ort beim Kunden anbieten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot