Angebote zu "Berufsunfähigkeitsversicherung" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Private Berufsunfähigkeitsversicherung
60,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Die private Berufsunfähigkeitsversicherung ist eines der in Deutschland meist nachgefragten Versicherungsprodukte. Zusätzlich wegen der gravierenden Deckungslücken (zu Grund und Höhe) in den gesetzlichen Erwerbsminderungsrenten ist sie für die Versicherten und deren Familien häufig existenziell wichtig. Die private Berufsunfähigkeitsversicherung wird als eigenständige Risikoversicherung oder als Zusatzversicherung zu einer Hauptversicherung (Risiko Leben oder Kapital Leben oder private Rentenversicherung) abgeschlossen. Ihr versicherter Gegenstand: die berufliche Leistungsfähigkeit. Ihr Versicherungsfall: deren Beeinträchtigung. Ihre versicherten Ursachen: Krankheit, Unfall, vorzeitiger Kräfteverfall. Ihre Beurteilungsdisziplinen: Recht, Medizin, Berufskunde. Ihre Leistungen: Beitragsbefreiung (ggf. auch von der Hauptversicherung) und - wenn mitversichert - Bar-Rente. Ihre wichtigsten Nachbarn in der privaten Assekuranz: die Krankentagegeldversicherung und die Unfallversicherung mit deren Invaliditätsleistung. Der Vielfalt von Klientel (selbstständig und abhängig beschäftigt), Berufsausprägungen, Entwicklungen und Verwerfungen des Arbeitslebens begegnet sie mit immer weiteren Ausdifferenzierungen in Produkt- und Bedingungsgestaltungen. Dass diese Versicherungsart, in deren Leistungsfällen es regelmäßig um viel Geld geht, auch reichlich Konfliktpotenzial birgt, liegt auf der Hand. Vor Gericht, aber auch schon beim Vertragsantrag und beim Leistungsantrag sowie in der Nachprüfung anerkannter Leistungen, sind Experten gefragt.Private Berufsunfähigkeitsversicherung ist Bedingungs- und Rechtsprechungsrecht. Die wenigen VVG-Regelungen zu ihr (Paragr.172-177) geben einen groben Rahmen vor. Über mittlerweile rund 35 Jahre hinweg haben BGH und Oberlandesgerichte diese Versicherungsart als stimmiges Regulierungssystem aus Erstprüfungs- und Nachprüfungsmaßgaben sowie Entscheidungs- und Einigungsmöglichkeiten ausgeleuchtet. Einzelfallgerechtigkeit entsteht nicht aus subjektivem Gerechtigkeitsempfinden von Fall zu Fall, sondern zuallererst aus Systemstimmigkeit, die dadurch ihrerseits bewahrt wird, auch für immer weitere Produkt- und Bedingungsgestaltungen."Berufsunfähigkeitsversicherung - Nach der Rechtsprechung" ist originär aus dieser Rechtsprechung entwickelt und vollzieht diese geordnet und auf aktuellstem Stand vollständig nach. Sie hilft dem Prüfer, Unterstützer, Entscheider (Sachbearbeiter, Justiziar, Zivilrichter, Rechtsanwalt), sich in dieser Versicherungsart systemstimmig "nach der Rechtsprechung" zu bewegen. Führende Kommentar-Literatur ist begleitend berücksichtigt. Eine dezidierte Gliederung, ergänzt durch ein Sachregister, unterstützt die rasche Standortbestimmung der Einzelfragen im Gesamtsystem.Zahlreiche Urteilsveröffentlichungen seit der Erstauflage im Sommer 2017 machen die vorliegende Aktualisierung notwendig. Sie wird zugleich genutzt für Vertiefungen, zusätzliche Ausdifferenzierungen, Ergänzungen und Erweiterungen "nach der Rechtsprechung". Auch mögliche Optimierungschancen für die Produktentwicklungen und die Regulierungspraxis der Versicherer werden angesprochen - in der gebotenen Zurückhaltung einer Arbeit mit der veröffentlichten Rechtsprechung als Hauptgegenstand.

Anbieter: buecher
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Rechtliche Fallstricke in der Berufsunfähigkeit...
13,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Die biometrischen Risiken sind in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Die Leistungsfälle im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherungen sind hoch. Klassische Erkrankungen, beispielsweise an Gelenken und am Rücken, sind in den Hintergrund getreten – unabhängig von etwaigen handwerklichen Berufen. In den Vordergrund rücken vor allem psychische Erkrankungen.Schon im Vermittlungsvorgang einer Berufsunfähigkeitsversicherung werden deutliche Weichen für einen etwaigen Leistungsfall gestellt und möglicherweise eine Haftung des Vermittlers begründet.Raus aus der Schusslinie!Damit Sie nicht in die "Schusslinie" einer eventuellen Haftung geraten, hat Rechtsanwalt Björn Thorben M. Jöhnke in seinem Ratgeber "Rechtliche Fallstricke in der BU-Versicherung" wertvolle Tipps für die vertriebliche Praxis zusammengefasst. Anhand von Beispielszenarien sowie aktueller Rechtsprechung können Sie wichtige Informationen in den eigenen Beratungsvorgang aufnehmen und umsetzen.Rechtsanwalt Björn Thorben M. Jöhnke ist Fachanwalt für Versicherungsrecht sowie für gewerblichen Rechtsschutz. Vor seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt war Jöhnke selbstständiger Versicherungsmakler in Hamburg und spezialisierte sich auf die Absicherung biometrischer Risiken. Diese praktischen Erfahrungen in der Versicherungsvermittlung sowie Kenntnisse über die verschiedenen Versicherungsprodukte kombiniert er als Rechtsanwalt im Versicherungs- und Vermittlerrecht, verfasst als Autor regelmäßig Beiträge in Fachmagazinen und gibt als Referent seine Expertise in Seminaren und Vortragsreihen weiter.Aus dem Inhalt:Rechtliche Entwicklungen in der BerufsunfähigkeitsversicherungDie "rechtlichen" Stadien in der Berufsunfähigkeitsversicherung:Stadium 1: Rechtliche Fallstricke in der BU-BeratungStadium 2: Rechtsprobleme im VersicherungsfallStadium 3: Rechtliche Vertretung des VersichertenStadium 4: Der Prozess mit der BerufsunfähigkeitsversicherungStadium 5: Das Nachprüfungsverfahren Zusammenfassung und Ausblick zur Biometrie-Beratung Hinweis:Wir bieten Ihnen diesen Ratgeber gern auch als individuelle Kundenlösung – d.h. in Ihrem Corporate Design – an. Preise und weitere Informationen teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit!

Anbieter: buecher
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Rechtliche Fallstricke in der Berufsunfähigkeit...
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die biometrischen Risiken sind in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Die Leistungsfälle im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherungen sind hoch. Klassische Erkrankungen, beispielsweise an Gelenken und am Rücken, sind in den Hintergrund getreten – unabhängig von etwaigen handwerklichen Berufen. In den Vordergrund rücken vor allem psychische Erkrankungen.Schon im Vermittlungsvorgang einer Berufsunfähigkeitsversicherung werden deutliche Weichen für einen etwaigen Leistungsfall gestellt und möglicherweise eine Haftung des Vermittlers begründet.Raus aus der Schusslinie!Damit Sie nicht in die "Schusslinie" einer eventuellen Haftung geraten, hat Rechtsanwalt Björn Thorben M. Jöhnke in seinem Ratgeber "Rechtliche Fallstricke in der BU-Versicherung" wertvolle Tipps für die vertriebliche Praxis zusammengefasst. Anhand von Beispielszenarien sowie aktueller Rechtsprechung können Sie wichtige Informationen in den eigenen Beratungsvorgang aufnehmen und umsetzen.Rechtsanwalt Björn Thorben M. Jöhnke ist Fachanwalt für Versicherungsrecht sowie für gewerblichen Rechtsschutz. Vor seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt war Jöhnke selbstständiger Versicherungsmakler in Hamburg und spezialisierte sich auf die Absicherung biometrischer Risiken. Diese praktischen Erfahrungen in der Versicherungsvermittlung sowie Kenntnisse über die verschiedenen Versicherungsprodukte kombiniert er als Rechtsanwalt im Versicherungs- und Vermittlerrecht, verfasst als Autor regelmäßig Beiträge in Fachmagazinen und gibt als Referent seine Expertise in Seminaren und Vortragsreihen weiter.Aus dem Inhalt:Rechtliche Entwicklungen in der BerufsunfähigkeitsversicherungDie "rechtlichen" Stadien in der Berufsunfähigkeitsversicherung:Stadium 1: Rechtliche Fallstricke in der BU-BeratungStadium 2: Rechtsprobleme im VersicherungsfallStadium 3: Rechtliche Vertretung des VersichertenStadium 4: Der Prozess mit der BerufsunfähigkeitsversicherungStadium 5: Das Nachprüfungsverfahren Zusammenfassung und Ausblick zur Biometrie-Beratung Hinweis:Wir bieten Ihnen diesen Ratgeber gern auch als individuelle Kundenlösung – d.h. in Ihrem Corporate Design – an. Preise und weitere Informationen teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit!

Anbieter: buecher
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Private Berufsunfähigkeitsversicherung
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die private Berufsunfähigkeitsversicherung ist eines der in Deutschland meist nachgefragten Versicherungsprodukte. Zusätzlich wegen der gravierenden Deckungslücken (zu Grund und Höhe) in den gesetzlichen Erwerbsminderungsrenten ist sie für die Versicherten und deren Familien häufig existenziell wichtig. Die private Berufsunfähigkeitsversicherung wird als eigenständige Risikoversicherung oder als Zusatzversicherung zu einer Hauptversicherung (Risiko Leben oder Kapital Leben oder private Rentenversicherung) abgeschlossen. Ihr versicherter Gegenstand: die berufliche Leistungsfähigkeit. Ihr Versicherungsfall: deren Beeinträchtigung. Ihre versicherten Ursachen: Krankheit, Unfall, vorzeitiger Kräfteverfall. Ihre Beurteilungsdisziplinen: Recht, Medizin, Berufskunde. Ihre Leistungen: Beitragsbefreiung (ggf. auch von der Hauptversicherung) und - wenn mitversichert - Bar-Rente. Ihre wichtigsten Nachbarn in der privaten Assekuranz: die Krankentagegeldversicherung und die Unfallversicherung mit deren Invaliditätsleistung. Der Vielfalt von Klientel (selbstständig und abhängig beschäftigt), Berufsausprägungen, Entwicklungen und Verwerfungen des Arbeitslebens begegnet sie mit immer weiteren Ausdifferenzierungen in Produkt- und Bedingungsgestaltungen. Dass diese Versicherungsart, in deren Leistungsfällen es regelmäßig um viel Geld geht, auch reichlich Konfliktpotenzial birgt, liegt auf der Hand. Vor Gericht, aber auch schon beim Vertragsantrag und beim Leistungsantrag sowie in der Nachprüfung anerkannter Leistungen, sind Experten gefragt.Private Berufsunfähigkeitsversicherung ist Bedingungs- und Rechtsprechungsrecht. Die wenigen VVG-Regelungen zu ihr (Paragr.172-177) geben einen groben Rahmen vor. Über mittlerweile rund 35 Jahre hinweg haben BGH und Oberlandesgerichte diese Versicherungsart als stimmiges Regulierungssystem aus Erstprüfungs- und Nachprüfungsmaßgaben sowie Entscheidungs- und Einigungsmöglichkeiten ausgeleuchtet. Einzelfallgerechtigkeit entsteht nicht aus subjektivem Gerechtigkeitsempfinden von Fall zu Fall, sondern zuallererst aus Systemstimmigkeit, die dadurch ihrerseits bewahrt wird, auch für immer weitere Produkt- und Bedingungsgestaltungen."Berufsunfähigkeitsversicherung - Nach der Rechtsprechung" ist originär aus dieser Rechtsprechung entwickelt und vollzieht diese geordnet und auf aktuellstem Stand vollständig nach. Sie hilft dem Prüfer, Unterstützer, Entscheider (Sachbearbeiter, Justiziar, Zivilrichter, Rechtsanwalt), sich in dieser Versicherungsart systemstimmig "nach der Rechtsprechung" zu bewegen. Führende Kommentar-Literatur ist begleitend berücksichtigt. Eine dezidierte Gliederung, ergänzt durch ein Sachregister, unterstützt die rasche Standortbestimmung der Einzelfragen im Gesamtsystem.Zahlreiche Urteilsveröffentlichungen seit der Erstauflage im Sommer 2017 machen die vorliegende Aktualisierung notwendig. Sie wird zugleich genutzt für Vertiefungen, zusätzliche Ausdifferenzierungen, Ergänzungen und Erweiterungen "nach der Rechtsprechung". Auch mögliche Optimierungschancen für die Produktentwicklungen und die Regulierungspraxis der Versicherer werden angesprochen - in der gebotenen Zurückhaltung einer Arbeit mit der veröffentlichten Rechtsprechung als Hauptgegenstand.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Westermann, M: Leitfaden bAV: Absicherung der A...
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die gesetzliche Absicherung im Falle des dauerhaften Verlustes der Arbeitskraft ist löchrig und meist unzureichend. Aus diesem Grund ist es inzwischen weithin bekannt, dass ergänzende Vorsorge zur Absicherung der eigenen Arbeitskraft notwendig ist. Bei den Möglichkeiten, hierfür Vorsorge zu betreiben, denken die meisten Menschen automatisch an den Abschluss privater Versicherungsprodukte. Die Möglichkeiten und Vorteile, die die betriebliche Altersversorgung (bAV) für die Absicherung der Arbeitskraft bietet, sind hingegen noch weitgehend unbekannt - nicht nur bei den Menschen, die Vorsorge betreiben möchten, sondern auch bei zahlreichen Beratern. Dieses Buch vermittelt umfassende Kenntnisse über die Möglichkeiten der Arbeitskraftabsicherung im Rahmen der bAV. Es zeigt wichtige zu beachtende „Spielregeln' auf und liefert Tipps für die praktische Umsetzung. Im Fokus der Betrachtung stehen dabei sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmer, die regelmässig die Möglichkeit haben, mittels bAV Vorsorge zu betreiben. Aus dem Inhalt: Verlust der Arbeitskraft: Die Versorgungssituation für gesetzlich Rentenversicherte Die Absicherung der Arbeitskraft in der bAV Die betriebliche Direktversicherung zur Absicherung der Arbeitskraft Die Absicherung der Arbeitskraft mittels Direktversicherung im Vergleich zum Abschluss einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung Hinweise für die praktische Umsetzung einer betrieblichen Berufsunfähigkeits-Absicherung im Durchführungsweg Direktversicherung Hinweis: Wir bieten Ihnen diese Broschüre gerne als individuelle Kundenlösung - d.h. in Ihrem Corporate Design - an. Preise und weitere Informationen teilen wir Ihnen auf gerne mit!

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Die Berufsunfähigkeitsversicherung: Nur eine Te...
81,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch beschäftigt sich mit der These, dass eine Berufsunfähigkeitsversicherung allein nicht geeignet ist, die Arbeitskraft ausreichend abzusichern. Sie hält keinesfalls, was die Produktwerbung der Versicherungswirtschaft verspricht. Der Autor belegt, dass die Berufsunfähigkeitsversicherung allenfalls als ein Teilprodukt zur Absicherung der Arbeitskraft dienen kann und sogar für bestimmte Personen- und Berufsgruppen völlig ungeeignet ist. Dieses Buch macht besonders auf die Qualitätsunterschiede der einzelnen Produktanbieter aufmerksam und beleuchtet ausführlich die enormen Beitrags- und Leistungsunterschiede innerhalb der privaten Versicherungswirtschaft. Insbesondere kritisiert der Autor die Vorgehensweise der Versicherungsgesellschaften im Leistungsfall. Auch wird die Berufsunfähigkeitsversicherung als solche vergleichend mit der gesetzlichen Erwerbsminderungsrente und den weiteren Absicherungsmöglichkeiten privater Versicherungsprodukte betrachtet. Der Leser findet in diesem Buch eine Vielzahl graphisch aufbereiteter statistischer Daten und Auswertungen. Nach dem Motto 'Lege niemals alle Eier in einen Korb', rät Thomas Hirt dem Versicherten, einen geeigneten Versicherungsschutz auf mehreren Säulen aufzubauen, was er mit einer Vielzahl praktischer Beispiele begründet.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Die Berufsunfähigkeitsversicherung: Nur eine Te...
48,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch beschäftigt sich mit der These, dass eine Berufsunfähigkeitsversicherung allein nicht geeignet ist, die Arbeitskraft ausreichend abzusichern. Sie hält keinesfalls, was die Produktwerbung der Versicherungswirtschaft verspricht. Der Autor belegt, dass die Berufsunfähigkeitsversicherung allenfalls als ein Teilprodukt zur Absicherung der Arbeitskraft dienen kann und sogar für bestimmte Personen- und Berufsgruppen völlig ungeeignet ist. Dieses Buch macht besonders auf die Qualitätsunterschiede der einzelnen Produktanbieter aufmerksam und beleuchtet ausführlich die enormen Beitrags- und Leistungsunterschiede innerhalb der privaten Versicherungswirtschaft. Insbesondere kritisiert der Autor die Vorgehensweise der Versicherungsgesellschaften im Leistungsfall. Auch wird die Berufsunfähigkeitsversicherung als solche vergleichend mit der gesetzlichen Erwerbsminderungsrente und den weiteren Absicherungsmöglichkeiten privater Versicherungsprodukte betrachtet. Der Leser findet in diesem Buch eine Vielzahl graphisch aufbereiteter statistischer Daten und Auswertungen. Nach dem Motto 'Lege niemals alle Eier in einen Korb', rät Thomas Hirt dem Versicherten, einen geeigneten Versicherungsschutz auf mehreren Säulen aufzubauen, was er mit einer Vielzahl praktischer Beispiele begründet.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Westermann, M: Leitfaden bAV: Absicherung der A...
10,90 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Die gesetzliche Absicherung im Falle des dauerhaften Verlustes der Arbeitskraft ist löchrig und meist unzureichend. Aus diesem Grund ist es inzwischen weithin bekannt, dass ergänzende Vorsorge zur Absicherung der eigenen Arbeitskraft notwendig ist. Bei den Möglichkeiten, hierfür Vorsorge zu betreiben, denken die meisten Menschen automatisch an den Abschluss privater Versicherungsprodukte. Die Möglichkeiten und Vorteile, die die betriebliche Altersversorgung (bAV) für die Absicherung der Arbeitskraft bietet, sind hingegen noch weitgehend unbekannt - nicht nur bei den Menschen, die Vorsorge betreiben möchten, sondern auch bei zahlreichen Beratern. Dieses Buch vermittelt umfassende Kenntnisse über die Möglichkeiten der Arbeitskraftabsicherung im Rahmen der bAV. Es zeigt wichtige zu beachtende „Spielregeln' auf und liefert Tipps für die praktische Umsetzung. Im Fokus der Betrachtung stehen dabei sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmer, die regelmäßig die Möglichkeit haben, mittels bAV Vorsorge zu betreiben. Aus dem Inhalt: Verlust der Arbeitskraft: Die Versorgungssituation für gesetzlich Rentenversicherte Die Absicherung der Arbeitskraft in der bAV Die betriebliche Direktversicherung zur Absicherung der Arbeitskraft Die Absicherung der Arbeitskraft mittels Direktversicherung im Vergleich zum Abschluss einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung Hinweise für die praktische Umsetzung einer betrieblichen Berufsunfähigkeits-Absicherung im Durchführungsweg Direktversicherung Hinweis: Wir bieten Ihnen diese Broschüre gerne als individuelle Kundenlösung - d.h. in Ihrem Corporate Design - an. Preise und weitere Informationen teilen wir Ihnen auf gerne mit!

Anbieter: Thalia AT
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Die Berufsunfähigkeitsversicherung: Nur eine Te...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch beschäftigt sich mit der These, dass eine Berufsunfähigkeitsversicherung allein nicht geeignet ist, die Arbeitskraft ausreichend abzusichern. Sie hält keinesfalls, was die Produktwerbung der Versicherungswirtschaft verspricht. Der Autor belegt, dass die Berufsunfähigkeitsversicherung allenfalls als ein Teilprodukt zur Absicherung der Arbeitskraft dienen kann und sogar für bestimmte Personen- und Berufsgruppen völlig ungeeignet ist. Dieses Buch macht besonders auf die Qualitätsunterschiede der einzelnen Produktanbieter aufmerksam und beleuchtet ausführlich die enormen Beitrags- und Leistungsunterschiede innerhalb der privaten Versicherungswirtschaft. Insbesondere kritisiert der Autor die Vorgehensweise der Versicherungsgesellschaften im Leistungsfall. Auch wird die Berufsunfähigkeitsversicherung als solche vergleichend mit der gesetzlichen Erwerbsminderungsrente und den weiteren Absicherungsmöglichkeiten privater Versicherungsprodukte betrachtet. Der Leser findet in diesem Buch eine Vielzahl graphisch aufbereiteter statistischer Daten und Auswertungen. Nach dem Motto 'Lege niemals alle Eier in einen Korb', rät Thomas Hirt dem Versicherten, einen geeigneten Versicherungsschutz auf mehreren Säulen aufzubauen, was er mit einer Vielzahl praktischer Beispiele begründet.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot